TuS LA Ferientraining 2018

Auch in den Sommerferien geht das Training weiter, aber reduziert. Am Dienstag von 17.30 – 20.00 Uhr bieten Maike und Henning Training an. Christian trainiert am Donnerstag die Jugendlichen ab 14 Jahre aufwärts von 18 – 20 Uhr.Außerdem findet natürlich jeden Dienstag das Sportabzeichentraining/Abnahme von 18.00 – 20.00 Uhr statt; unter der Leitung von Jürgen Hennig.

HF

TuS LA U 14 Mädels werden Kreisvizemeister über 3 x 800 m

A m Mittwoch, 27. 06. 18, fanden in Wunstorf u.a. die Kreismeisterschaften über  3 x 800 m statt. In der AK WU 14 sind Hanna Hoffmann, Celina Müller und Antonia Schippert an den Start gegangen.

In einem beherzten Rennen sind die drei mit der Zeit von 8:49,84 Min auf den guten 2. Platz gelaufen.

Bei den Jungen U 12 sind Tristan Schippert, Benedict Sibbertsen und Marlon Hirsch über 3 x 800 m an dn Start gegangen. Leider hat sich Marlon in der letzten Runde verletzt und konnte das Rennen nicht beenden.

Caroline und Mia haben sich bei den NLV Meisterschaften gut geschlagen

Am Samstag, 23. 06. 18, sind Caroline Bewer und Mia Liebmann, beide W 14, mit ihrer Trainerin Kerstin Schrämmer, zu den NLV/BLV 4-Kampfmeisterschjaften nach Bad Harzburg gefahren. Bei eisiger Kälte und ein wenig Regen waren die beiden Mädchen bei ihrem Debüt auf einer Landesmeisterschaft sehr konzentriert, so dass beide annähernd ihre Bestleistung erreicht haben.

Im großen Teilnehmerfeld des Jahrgangs 2004 von 36 Starterinnen errang Caroline mit 1.824 Punkten den 11. Platz. Bei einer weiteren Höhe im Hochsprung wäre sogar der 5. Platz drin gewesen. Aber auch so konnte sie sich über eine neue persönliche Bestleistung im Hochsprung über 1,40m  freuen.

Mia wurde 24. mit 1.611 Punkten und hat ebenfalls 1,40m übersprungen und ist nur knapp an der nächsten Höhe gescheitert. Im 100m Sprint hat sie mit 14,57 sec. eine persönliche Bestleistung erreicht.

So sind wir durchgefroren, erschöpft und zufrieden pünktlich zum Deutschlandspiel wieder in Altwarmbüchen gewesen.

KS

Weiterlesen

Malte, Leo und Till erzielen schon wieder pers. Bestleistungen

Die Brüder Leo und Till Cherkeh sind zusammen mit Malte Kornett am Samstag, 23.06.18, beim Sarstedter Sparkassen-Leichtathletik Meeting an den Start gegangen. Bei insgesamt neun Starts waren fünf Tages- und vier Vizetagessiege die Ausbeute der drei starken TuS-Athleten.

Malte Kornett, M 8,, erzielte gleich zwei persönliche Bestleistungen: Tolle 29,00m (PB) und Platz 1 im Ballwurf (80g), schnelle 9,27s (PB) und Rang Zwei im 50m Sprint sowie ein Satz auf 2,85m mit dem damit resultierenden zweiten Platz im Weitsprung gingen auf das Konto des TuS-Athleten. Im Weitsprung trennten Malte lediglich 6cm vom Tagessieg.

Leo Cherkeh, M 9, zeigte erneut seine Klasse: Allen voran setze er sich mit einer neuen, tollen persönlichen Bestleistung von 8,42s im 50m Sprint klar an die Spitze. Ebenfalls gewann Leo mit 3,66m im Weitsprung. Mit der Weite von 33,00m im Ballwurf (80g) konnte er sich als Vizetagessieger feiern lassen.

Till Cherkeh, M 13, stand ebenfalls im Sprint mit einer neuen persönlichen Bestleistung ganz oben auf dem Podest: Platz 1 mit 11,42s auf der 75m Distanz. Ein zweiter Tagessieg gelang Till im Weitsprung. Im Ballwurf (200g) kam er mit 33,00m auf Rang 2 und komplettierte somit das tolle Tagesergebnis. Herzlichen Glückwunsch!

MB

Joshua startete bei den NLV Männer-Meisterschaften in Papenburg

Am Samstag, 16. 06. 18, ist Joshua bei o.a. Meisterschaften über 100 m an den Start gegangen Die Bedingungen im Papenburger Waldstadion waren sehr gut. Ca. 25°C, ganz leichter Rückenwind und leicht bewölkt. Eigentlich fühlte sich Joshi ganz gut, war aber doch auf Grund leichter, muskulärer Probleme in den vergangen drei Wochen etwas verunsichert. Im Vorlauf erwischte er einen guten Start und kam eine Hundertstel hinter dem ersten in 11,09 ins Ziel. Dieses hieß Qualifikation für den zweiten der beiden gleichwertigen Endläufe. Joshi war mit dieser Leistung nicht zufrieden, da er die 11,00 Qualizeit für die deutschen U-23-Meisterschaften erreichen wollte. Dies war auch die Vorgabe für den Endlauf. Auch hier erwischte er wie auch schon im Vorlauf einen guten Start und führte bis ca. 70m, um dann fest zu werden und zu verkrampfen. Ergebnis: Fünfter in diesem Lauf und insgesamt elfter. Wieder um sieben Hundertstel an der Quali für die DM vorbei. Die Deutschen sind somit für dieses Jahr passé. Nun liegt der Fokus auf den Norddeutschen in Hamburg Anfang Juli.

HF

Rekordbeteiligung und viele 1. Plätze beim 14. LO Sportfest

Am Samstag, 09. 06. 18, veranstaltete die LA Abt. das 14. LO Sportfest; im Rahmen des Sportfestes wurden auch die Kreismeisterschaften im 4-Kampf für WMU 14 und 16 sowie der Kreispokal für WMU 10 und 12 ermittelt.

Bei schönstem Sommerwetter kamen insgesamt 331 Schüler/inne auf den Platz am Helleweg; absoluter Teilnehmerrekord. Die Stimmung und Leistungen waren sehr gut. Auch der Zeitplan konnte fast eingehalten werden. Die Resonanz der teilnehmenden Vereine war insgesamt sehr positiv. Das einzig negative war der total verbrannte Rasenplatz, den die Gemeinde seit ca. 6 Wochen nicht gewässert hat, obwohl seitens der LA Abt. die Gemeinde immer wieder auf die Bewässerung hingewiesen worden ist. Dafür waren die sportlichen Erfolge um so besser.

Ergebnisse Kreismeisterschaften 4–Kampf MW U 14 und 16:

Valeria Göhrich siegte bei der weibl. Jugend W 15 mit 1.519 Pkt.

Caroline Bewer siegte bei der weibl. Jugend W 14 mit 1.8833 Pkt. In dieser Klasse belegte

Mia Liebmann den 2.Platz mit 1.660 Pkt. und Lea Schäfer mit 1.595 Pkt. den 4. Platz.

Antonia Schippert, W 13, belegte in ihrer AK den 3. Pl. mit 1.474 Pkt.

Celina Müller, W 12, belegte in ihrer AK den 3. Pl. mit 1.535 Pkt.

Ben Körschner, M 14, belegte in seiner AK den 4. Pl. mit 1.257 Pkt.

Moritz Thomas, M 13, belegte in seiner AK mit 1.206 Pkt. den 2. Plat.

In der AK M 12 belegte Franziskus Jackisch mit 1.367 Pkt. den 4. Pl. und Mathis Wübker mit 1.1.97 Pkt. den 7. Pl.

In der Kreispokalwertung der WM U 10 und 12sind sehr viele Mannschaften an den Start gegangen. Die TuS Athleten haben 3 von 4 Titel gewonnen. Es siegte die Mannschaften der MU 10, MU 12 und WU 12. Die Mannschaft der WU 10 belegte den 4. Pl.

Die Teilnehmerfelder m Dreikampf des 14. LO Sporfestes waren sehr groß, so dass die Riegen teilweise geteilt werden mussten.

Im 3-Kampf der W 6 siegte Finja Fredrich mit 509 Pkt. ; sie siegte auch über 800 m in 3:56,0 Min.

Leo Cherkeh, M 9, belegte jeweils den 2. Pl. im 3-Kampf mit 875 Pkt. und über 800 m in 2:55,0 Min.

Neele Fredrich, W 11, siegte über 800 m in 3:00,0 Min.

Clara Sibbertsen, W 11, belegte im 3-Kampf mit 1.179 Pkt. den 3. Pl.

Anna Teebken, W 10, belegte über 800 m den 4.Pl. In 3:15,0 Min.

Meyan Üye, W 9, erreichte über 800 m den 3. Pl. in 3:18,0 Min.

Caroline Dittmer, W 8, belegte über 800 m den 2. Pl. in 3:47,0 Min.

Mattis Oelmann, M 7, belegte über 800 m den 2. Pl. in3:45,0 Min.

Felix Kemner, M 6, erreichte im 3-Kampf mit 417 Pkt. den 3. Pl.

In den Staffelwettbewerben siegte die 4 x 100 m Staffel der WU 16 in der Besetzung: V. Göhrich, C. Bewer, L. Schäfer und M. Liebmann in 55,4 Sek.

Außerdem siegte die 4 x 50 m Staffel der WU 12 in der Besetzung: V. Hinsemann, C. Sibbertsen, N. Fredrich und K. Oelmann in 31,7 Sek.

Ein großer Dank an die vielen ehrenamtlichen Helfer und Kuchenspender.

Alle Ergebnisse sind auf der Homepage des TuS Altwarmbüchen – LA Abteilung – nachzulesen.

Hier die Ergebnisse:

Ergebnis Kreismeisterschaft

Ergebnis_EinzelStaffel-Mehrkampf

Korrigierte Ergebnis Kreispokal

 

Aufnahmen von Dieter Gotschalk

Siegreicher Kreispokalsieger U 10; es fehlt Younes. Bild von Kerstin Schrämmer

7 Kreismeistertitel für TuS LA Athleten

Am Sonntag, 03. 06. 18, sind die TuS Athleten Valeria Göhrich, Caroline Bewer, Mia Liebmann, Lea Schäfer, Antonia Schippert, Celina Müller, Franziskus Jackisch, Moritz Thoms, Max Teebken und Till Cherkeh in Begleitung ihrer Trainer Maike Berner, Henning Seefisch und Kerstin Schrämmer zu den Kreismeisterschaften der U 16 und U 14 Athleten nach Neustadt a. R. gefahren.

Alle Athleten zeigten einen tollen Einsatz, was durch viele Siege und gute Platzierungen belohnt wurde.

Erfolgreichste Athletin war Caroline Bewer, W 14, mit 3 Siegen. Sie siegte über 80 m Hürden in 13,3 Sek., im Weitsprung mit 4,64 m und im Kugelstoßen mit 8,59 m. Über 100 m belegte sie den  3 . Platz in 13,85 Sek.

Valeria Göhrich, W 15, siegte m Kugelstoßen mit 8,70 m und belegte jeweils den 3. Platz im Diskuswurf mit 20,74 und Speerwurf mit 25,81 m. Über 100 m belegte sie Platz 8 in 15,43 Sek.

Mia Liebmann, W 14, siegte im Diskuswurf mit 17,22 m und belegte im Hochsprung mit 1,39 m den 2. Platz und über 80 m Hürden den 5. Platz in 15,8 Sek.

Lea Schäfer, W 14, belegte im Speerwurf mit 21,26 m den 2. Platz, im Weitsprung mit 4,26 den 5. Pl. und über 100 m den 6. Pl. in 14,04 Sek.

Antonia Schippert, W 13, erreichte im Kugelstoßen mit 6,44 m den 2. Platz und über 800 m in guten 2:44,30 Min den 4. Platz.

Celina Müller, W 12, belegte im Hochsprung Platz 3 mit 1,23 m, im Weitsprung mit 4,10 m den 4. Pl. und im Ballwurf den 5. Pl. mit 28 m.

Die 4 x 100 m Staffel der WU 16 in der Besetzung Valeria, Caroline, Lea und Mia belegte den 2. Platz in 55,2 Sek.

Ben Körschner, M14, belegte im 80 m Hürdenlauf mit 19,0 Sek. den 2. Platz. Hier ist Ben leider gestürzt und hat sich verletzt. Im Weitsprung erreichte er den 6. Platz mit 4,00 m.

Till Cerkeh, M 13, siegte im Kugelstoßen mit 9,24 m und belegte im Diskuswurf mit 22,38 den 3. Platz.

Moritz Thoma, M 13, belegte jeweils den 2. Pl. im Diskuswurf mit 36,50 m und im Ballwurf mit 36,50 m, im Kugelstoßen mit 7,28 m den 3. Pl., über 80 m Hürden den 4. Pl. in 12,2 Sek.

Franziskus Jackisch, M 12, siegte im Ballwurf mit 40,50 m und belegte im Hochsprung mit 1,17 m den 3. Platz.

Die 4 x 75 m Staffel der MU 14 in der Besetzung Moritz, Max, Franziskus, Till belegte in 43,9 Sek. den 2. Pl.

Max hat sich beim Staffellauf leider verletzt und mußte den Wettkampf abbrechen.