Titelflut geht bei Bezirksmeisterschaften weiter

Die meisten Starts absolvierte wieder Caroline Bewer, W 15. Sie gewann den Hammerwurf mit 30,03 m, belegte im Weitsprung mit 5,03 m ( PB ) den 2. Platz, im Kugelstoßen wurde sie 3. mit 9,54 m und über 80 m Hürden erreichte sie den 6. Pl. in 14,00 Sek.

Außerdem ist sie noch in der 4 x 100 m Staffel der WU 16, gemeinsam mit Antonia Schippert, Lea Schäfer und Mia Liebmann, gelaufen. Das Quartett zeigte einen tollen Lauf und belegte in 54,10 Sek. den 2. Platz.

Valeria Göhrich, W 16, siegte bei der WU 18 im Hammerwurf mit 27,48 m und belegte im Diskuswurf mit 23,53 m den 2. Platz.

Kerstin Schrämmer, W 50, siegte in ihrer AK im Hammerwurf mit 29,69 m, belegte im Diskuswurf mit 24,77 m den 2. Platz und den 3. Platz im Kugelstoßen mit 8,59 m.

Antonia Schippert, W 14, siegt im Hammerwurf mit 20,52 m und belegte im Kugelstoßen mit 7,00 m den 9. Platz.

Till Cherkeh, M 14, siegte im Kugelstoßen mit 9,44 m ( PB ) .

Helmut Pohlmann, M 80, siegte im Kugelstoßen mit 11,62 m und im Diskuswurf mit 25,65 m.

Die Athleten wurden wieder von ihren Trainern, Maike Berner, Kerstin Schrämmer und Henning Seefisch hervorragend betreut. Außerdem wurden sie von unserem Sprintass Joshua Maschke angefeuert. Joshua war auch über 100 m gemeldet, konnte aber auf Grund einer starken Erkältung nicht starten.

Unsere erfolgreichen Hammerwurf-Bezirks.Meisterinnen Antonia, Caroline, Kerstin und Valeria

Caroline beim 80 m Hürden Start

Lea bei der 4 x 100 m Staffel