Das Jahr beginnt mit 2 KM Titel im Hammerwurf

In Anbetracht der Tatsache, dass die Athleten das Hammerwerfen im Winter gar nicht trainiert haben und sich erst in der Woche vor dem Wettkampf darauf vorbereitet haben und dass Antonia, Moritz und Till in diesem Jahr erstmalig ein schwereres Gewicht werfen mussten, können alle zufrieden sein.

Für die Kreismeisterschaften im Hammerwurf waren nur sechs Teilnehmer aus Altwarmbüchen und Familie Zielonka aus Otze dabei.

Offiziell Kreismeister sind nur Caroline und Till, da in ihrer Altersklasse zwei Teilnehmer am Start waren, Antonia und Kerstin waren „nur“ „Erste“ 😉

Caroline, W 15, hat mit einer neuen Bestleistung den 3kg Hammer auf 26,38m geworfenund wurde Kreismeisterin, aber auch Lea, W 15, hat sich auf 21,25m verbessert und wurde damit Zweite.

Antonia, W 14,hat das erste Mal mit dem 3kg Hammer geworfen und mit 19,57 m eine gute Leistung erzielt.

Den Wettkampf zwischen Till und Moritz, beide W 14, mit dem 4kg Hammer hat Til mit 22,01m gewonnen, also Kreismeister, Moritz wurde Zweiter mit 19,45m.

Kerstin, W 50, hat sich nach einer längeren Verletzungspause etwas schwer getan, um gültige und gute Würfe zu erzielen. Aber wenigsten ein Versuch war auf 25,56 m gelandet.

Glückwunsch an alle, für den guten Saisonauftakt.

Die erfolgreichen Hammerwerfer/innen Till, Moritz, Antonia, Lea, Caroline und Kerstin